MSOrni

Neues aus der Vogelwelt in Münster und im Münsterland

Category: Insekten

Rieselfelder, 10.09.17, H. Roy

fussregenpfeifer_rf_29er_10sept2017 dj Flussregenpfeifer auf 29er, (c) H. Roy

herbstmosaikjungfer_m_rf_e1_10sept20171 Herbstmosaikjungfer an E1, (c) H. Roy

Rieselfelder, 21.08.17, C. & R. Rotermund

junge-rauchschwalbe1cr junge-rauchschwalben-cr junge Rauchschwalben,( c) Rotermund

teichfrosch1cr Teichfrosch, (c) Rotermund

skorbionsfliege1cr Gemeine Skorpionsfliege,w, (c) Rotermund

nebel18ercr abendliche Nebelbank auf 18er-Fläche, (c) Rotermund

Rieselfelder, 15.08.17, C. & R. Rotermund

wstorch1cr seidenrcr Weißstorch ad und ad Seidenreiher, (c) Rotermund

rs-gesamtcr rs1cr rs2cr

brütende Rauchschwalben in Beobachtungshütte, (c) Rotermund

landkartchen-raupe-cr Raupe des Landkärtchens (Sommergeneration), (c) Rotermund

Brüskenheide und DEK (WAF), 08.08.17, U. Wellerdieck, K. Bürger

In der Brüskenheide bei Westbevern-Vadrup (WAF) wird ein dj Schwarzmilan beobachtet, zwischen Brüskenheide und dem Dortmund-Ems-Kanal (DEK) in einem höheren Brombeerbusch ein prächtiger Moschusbock, nicht weit entfernt ein leider plattgefahrener Sägebock. Beide Käferarten sind für europäische Verhältnisse wahre Riesen. An mehreren Standorten werden Waldgrillen gehört.

Rieselfelder, 17.07.17, C. & R. Rotermund

heidelibelle1cr heidelibelle2cr Gemeine Heidelibelle, (c) Rotermund

Münster, 16.07.17, K. Sielenkemper

kleiner-eisvogelks Kleiner Eisvogel, (c) K. Sielenkemper

Rieselfelder, 15.07.17, C. & R. Rotermund

Einige Insekten und Spinnen aus den Rieselfeldern

gebprlb-cr1 gemeine-binsenjungfercr gemeine-waldschwebfliege-cr graue-fleischfliegecr

Gebänderte Prachtlibelle, Männchen; Gebänderte Prachtlibelle ,Weibchen; Gemeine Waldschwebfliege; Graue Fleischfliege, (c) Rotermund

rindenspringspinnecr Rindenspringspinne mit Beute (wohl Igelfliege), (c) Rotermund

Rieselfelder, 05.07.17, C.& R. Rotermund

zitonenfaltercr groses-ochsenauge1cr gewohnliche-strauchschreckecr

Zitronenfalter, Großes Ochsenauge, Gewöhnliche Strauchschrecke, (c) Rotermund

Rieselfelder, 27.06.17, C. & R. Rotermund

bild5 Larve vom Großen Kolbenwasserkäfer, (c) Rotermund

Rieselfelder, 21.06.17, C. & R. Rotermund

waldbrettspielcr c-falter2cr1 c-falter1cr

Waldbrettspiel, C-Falter, (c) Rotermund

gebanderte-prachtlibelle1cr gebanderte-prachtlibelle3cr gebanderte-prachtlibelle2cr

Gebänderte Prachtlibelle, Weibchen + Männchen, (c) Rotermund

Rieselfelder, 21.06.17, C. & R. Rotermund

Libellen aus den Rieselfeldern

libellen1cr

Gebänderte Prachtlibellen (m,w) und Gemeine Binsenjungfer (u.rechts) , (c) Rotermund

Rieselfelder, 20.06.17, K. Sielenkemper

Ein seltener Gast in den Rieselfeldern: Ein Großer Schillerfalter hat sich in die Beobachtungshütte an der E1 verflogen!

schillerfalter1ks schillerfalter2ks schillerfalter3ks

Großer Schillerfalter, (c) K. Sielenkemper

Rieselfelder, 24.07.16, C. & R. Rotermund

e1cr storche-grrcr graurcr hockcr

Vogelleben auf E1, Weißstörche und Graureiher, Höckerschwan-Patrouille,( c ) Rotermund

zwergtcr moor-aschenkraut-cr blaupfeil1-cr blaupfeil2-cr

Zwergtaucher, Moor-Aschenkraut / Moor-Greiskraut, Großer Blaupfeil , Männchen, ( c ) Rotermund

Rieselfelder, 21.09.15, H. Lauruschkus, D. Biermann, C. Heuft, U. Wellerdieck

Bei heiter-wolkigem Wetter und Temperaturen um 18 °C  u.a. 58 Rostgänse auf E1( abends ) mit 3 dj Brandgänsen, 3 sk/dj Spießenten und 40 sk/dj Pfeifenten, 1 w Kolbenente auf 22/B; 1 ad Haubentaucher allein auf 28/A, die 3 Jungvögel sind nicht zu sehen; 2 Rohrweihen ( w, dj ) im Reservat, 1 Baumfalke jagt über 18er; 5 ad Weißstörche auf 18er, 3 Silberreiher im Gebiet; 400 Kiebitze auf E1 mit 5 dj Alpenstrandläufern, 1 dj w Kampfläufer und 2 Bekassinen, 1 dj Grünschenkel auf 18/D, 1 dj Dunkler Wasserläufer auf 22/D, 2 Waldwasserläufer auf 27er; 150 Lachmöwen mittags auf E1, abends sammeln sich hier 24 Heringsmöwen ( 15 ad, 4 k3, 5 dj ), 10 Silbermöwen ( 8 ad, 2 dj ), 5 Steppenmöwen ( 3 ad, 1 k3, 1 vj ) und 5 Mittelmeermöwen ( 2 ad, 3 immat.); 1 Uhu ruft wieder in der Abenddämmerung in der Umgebung; 1 w Gartenrotschwanz am 17er, 9 Braunkehlchen auf 17er ( 5 ), 18er ( 2 ), 16er ( 1 ) und 12er ( 1 ), 2 Schwarzkehlchen auf 12er ( m ) und 17er ( dj ) , 4 sk/dj Steinschmätzer auf 17er ( 3 )  und 18er ( 1 )… 1 riesiger Großer Kolbenwasserkäfer krabbelt auf dem Weg zwischen Beobachtungsturm und E1 herum…mehr Ornithologisches unter www.ornitho.de

Rieselfelder, 21.09.15, U. Wellerdieck

kolbenwasserkafer-rf-ms-210915-uw Kolbenwasserkäfer , ( c )   U. Wellerdieck

Rieselfelder, 20.04.15, H. Lauruschkus, C. Heuft, D. Biermann, C. Schulte

Bei strahlendem Sonnenschein von morgens bis abends heute u.a. 2 Weißwangengänse auf 18er, 37 Brandgänse auf E1 mit 8 Spießenten ( 4 : 4 ), 6 Kolbenenenten auf 22/A ( 1 : 1 ) und 29/B ( 2 : 2 ); 1 Paar Haubentaucher brütet auf 28/A; 1 Silberreiher am 28er; 2 : 1 Rohrweihen im Reservat, 1 dz Fischadler um 18:00 über E1 noch Nord; 10 Kiebitze auf E1 mit 8 Flussregenpfeifern, 51 Kampfläufern, 5 Bekassinen, 1 Bruchwasserläufer und 1 Flussuferläufer, 12 Uferschnepfen auf 23/A ( 6 ) und E1 ( 6 ), 1 Rotschenkel 23/A, 10 Dunkle Wasserläufer auf 36/A ( 9 ) und E1 ( 1 ), 50 Grünschenkel überfliegen abends  im Trupp 25er, tagsüber verteilt auf mehreren Flächen, u.a. 31 auf 23/A; 2 pk Sturmmöwen abends auf E1 mit 2 ad Schwarzkopfmöwen, 37 Heringsmöwen ( 35 ad, 2 k3 ) , 4 Silbermöwen ( 2 ad, 2 vj ) und 4 Steppenmöwen ( 1 ad, 1 k3, 2 vj ); 1 Steinkauz auf 18er, 1 Mauersegler dz Nord; 30 Wiesenschafstelzen auf 18er, 70 Bachstelzen abends auf E1, 1 Nachtigall singt an Oer-Fläche, 1 Feldschwirl auf 16er, 2 Gartenrotschwänze ( 1 : 1 ) sitzen auf 17er, 1 w Hausrotschwanz auf 18er, 3 Braunkehlchen auf 17er, 3 Schwarzkehlchen auf 17er ( 1 : 1 ) und auf 1er ( m ), 10 Blaukehlchen singen im Reservat… und der 1. frühe Maikäfer fliegt abends brummend am 21er entlang …mehr Ornithologisches vom Tage unter www.ornitho.de

Rieselfelder, 25.08.13, H. Lauruschkus, W. Wilkens, M. Hemmelskamp, U. Wellerdieck u.a.

Bei heiter-wolkigem Sommerwetter heute u.a. 37 Rostgänse auf E1 mit 5 dj Brandgänsen, 11 Streifengänsen ( und 1 mögl. Hybrid Streifen-x Weißwangengans ), 5 Nilgänsen ( 1 BP + 3 juv ), 2 dj Spießenten und 3 Pfeifenten ( 2 m sk, 1 dj ), mind. 50 sk/dj Knäkenten verteilt im Erweiterungsgebiet + Reservat, 1 m sk Moorente weiterhin auf 22/A mit 1 w Kolbenente + 5 juv; 2 Haubentaucher ( ad, dj ) auf E1, ca. 30 Zwergtaucher ( ad , dj ) im Gebiet mit ca. 30 Kormoranen;  1 ad Löffler unverändert auf E1, 2 ad Weißstörche auf 18er, 2 Silberreiher im Reservat; 3 Rohrweihen( 1 w, 2 dj ) im Gebiet dazu 1 w Habicht, 1 Wespenbussard am 28er, 1 dj Baumfalke jagt auf 18er/19er Libellen; 2 dj Wasserrallen und 1 ad Tüpfelsumpfhuhn am 21er; insgesamt 550 Kiebitze im Erweiterungsgebiet und über 28er, 5 Sandregenpfeifer ( 3 sk, 2 dj ) auf 21/C mit 2 dj Flussregenpfeifen und 6 dj Alpenstrandläufern, 2 dj m Kampfläufer E1( weiter 3 auf 22/12 ) und 1 Großer Brachvogel ( abends ), mind. 70 Bekassinen im Gebiet, allein 31 im Trupp überfliegend, 16 Dunkle Wasserläufer ( 2 sk, 14 dj ) zeitweise auf 21/14 mit 6 dj Grünschenkeln und 8 Waldwasserläufern, 5 Bruchwasserläufer auf 21er und 22er, 1 dj Rotschenkel auf 22/12, 1 Flussuferläufer 26/A; tagsüber 300 Lachmöwen auf E1 und 15er ( abends fast alle aus dem Gebiet geflogen ), dazu 2 Heringsmöwen ( ad, dj ) auf E1 mit 1 ad Silbermöwe und 1 dj Trauerseeschwalbe; 1 Eisvogel an 22/A; 45 Wiesenschafstelzen auf 17er ( 30 ) und 18er ( 15 ), 2 m Blaukehlchen auf 21er, 1 dj Schwarzkehlchen am 14er und 10 dj Braunkehlchen auf 17er-Weide, hier auch 2 dj Steinschmätzer … dazu ein in Münster sehr seltener  Nashornkäfer ( m ) am östlichen Rand der Rieselfelder… mehr Ornithologisches wie immer unter www.ornitho.de

Emsaue Pöhlen,Telgte ( WAF ), 04.08.13, U. Wellerdieck

In der Emsaue Pöhlen( WAF ) rasten  heute 1 Schwarzstorch , 1 Weißstorch und 2 Waldwasserläufer, dazu gesellt sich noch ein zu den Gelblingen gehörener hübscher Postillon ( Colias crocea )

TÜP Dorbaum, 09.06.13, H. Lauruschkus

Ein Besuch des TÜP Dorbaum im NO von Münster am Morgen beschert 1 Heidelerche am Rande des ehemaligen Poloplatzes am Boden, etwas später einen weitereren Vogel an der großen Zentralfläche. Gesang ist bei beiden Vögeln nicht zu hören, sie sind stumm aufgeflogen und in die umgebenen Bäume geflogen. Dafür singen einige Baumpieper ,etwas entfernt flötet 1 Pirol. In der Emsaue weiter nördlich schmettern einige Nachtigallen, aber leider gurren hier keine Turteltauben ( mehr ). In früheren Jahren befand sich in diesem Bereich ein Dichtezentrum der Turteltaube für Münster!… Aber botanisch wird einem aktuell was geboten auf der Zentralfläche. Der Sandtrockenrasen vor allem im nordwestlichen Teil präsentiert sich in einem farbenprächtigen, bunten Frühsommeraspekt, dominiert von malerischen weiten gelben Fluren des niedrig wachenden Kleines Habichtskraut ,Mausohr (Hieracium pilosella ) dazwischen blaue Polster des Gamander- Ehrenpreis ( Veronica chamaedrys ) und stellenweise interessante große Moos- und Flechtenareale. Im südlichen Teil dominieren v.a. verschiedene Gräser und Seggen und verbreiten das Flair von östlichen Steppenlandschaften. In der Luft liegt der melodische Gesang der Feldgrillen, einige sehr späte Maikäfer brummen niedrig über die Grasflächen… die Ornithologie wie immer auf  www.ornitho.de

Senden (COE), 6.6.2013, A. Leistikow

Zu viel Minze im Garten führt zu ungewöhnlichen Lepidopterenbesuch: Die Larven des Goldzünslers (Pyrausta aurata) naschen gerne an Minze und Oregano, der Falter erfreut das Auge des Betrachters.

goldzunsler (c) A. Leistikow

TÜP Dorbaum, 04.09.12, U. Wellerdieck

Im Bereich der Ems am Rande des TÜP Dorbaum mittags Kleiner Feuerfalter, Kleiner Heufalter, Raubfliege, Schilfradspinne und Vierfleckige Kreuzspinne

Hausdülmener Fischteiche(COE ): Sumpfheidelibellen, August 2012

sumpfheidelibelle-3 Sumpfheidelibelle, Männchen (c) Jan Ole Kriegs

sumpfheidelibelle-1 Sumpfheidelibelle, Weibchen (c) Jan Ole Kriegs

Kasewinkel, Juli 2012, U. Wellerdieck

Am 6.7.  im Kasewinkel in der Abenddämmerung eine fliegende kreischende Schleiereule und mind. 1 balzende Waldschnepfe, am 7.7. hier abends 2 balzende Waldschnepfen und an beiden Abenden  junge rufende Waldkäuze, die Junghabichte ( mind. 2 ) aus dem Habichthorst sind jetzt ausgeflogen, am 18.07.  abends ein rufender Junghabicht, erneut balzende Waldschnepfen und von einem Hochsitz aus 4 junge Dachse 45 min. lang beim Spielen beobachtet , dazu 1 Paar des Sägebocks - riesige Bockkäfer

Davert, 11.6.2012, U. Wellerdieck

Emmerbachaue: drei singende Feldlerchen; Schafstelzen.
Bei Naturwaldzelle: ein singender Waldlaubsänger, ein Waldbrettspiel.
Haus Borg bei Rinkerode, dortige Alleegewässer: eine stattliche Ringelnatter schwimmend. Heide hinterm Steiner See: Ammophila Grabwespe.

Haus Langen/Berveraue + Emsaue Lauheide, 22.05.12, U. Wellerdieck

1 Gartenrotschwanz ( Bauernschaft Vadrup ), je 5 singende Trauerschnäpper und Sumpfrohrsänger , 1 Uferschwalbenkolonie an Ems, 1 Gelbspötter nördlich Waldfriedhof Lauheide nahe der Ems und 1 Raubfliege der Gattung Pamponerus mit Beute sowie 2 Kleine Heufalter

TÜP Dorbaum, 18.05.12, H. Lauruschkus

Mittags bei schönem Wetter im Bereich der großen Zentralfläche: 1 Baumfalke kreist mit 2 Mäusebussarden in der Thermik , 1 Pirol singt nebenan, etwas entfernt 2 Baumpieper und immer noch sind recht viele Heidelerchen , exakt 7 , am Boden zu sehen :  je ein Trupp von 5 und 2 Vögeln laufen durch die niedrige Vegetation, singende Lerchen sind heute weder zu sehen noch zu hören, aber erneut ist das Konzert der Feldgrillen zu genießen

TÜP Dorbaum, 17.05.12, H. Lauruschkus

Mittags bei recht schönem Wetter auf der großen Zentralfläche : 1 m Pirol verjagt lärmend eine Rabenkrähe aus seinem Revier quer über die Fläche und macht  anschließend melodisch flötend aus einem Baum am Rande die ” Erfolgsmeldung “, nebenan ” lacht ” darüber ein Grünspecht, etwas entfernt antwortet ” schackernd ” eine Wacholderdrossel; der Clou des Tages aber waren wohl rekordverdächtige 10 Heidelerchen  ( leider wohl nur auf der Durchreise ) , die in 2 Gruppen zu 4 und 6 Vögeln am Boden der Nachrungssuche nachgehen und kurze Strecken dabei fliegen, über ihnen singt als 11. Heidelerche der eigentliche ” Revierinhaber ” der Zentralfläche seine melancholischen Strophen, wohl den baldigen Weiterflug der 10 Artgenossen beklagend, dazu verbreiten recht zahlreiche zirpende  Feldgrillen  angenehme südliche Atmosphäre, auf den Sandwegen sind wespenfarbene  Bienenwölfe unterwegs auf Beutesuche

Borghorster Feld, Emsdettener Venn ( ST ), 12.07.11, U. Wellerdieck u.a.

1 Wachtel aus ca.4 m Entfernung beim Wachtelschlag  gehört und anschließend kurz weghuschen gesehen; 1 Rotmilan, 1 Rohrweihenpaar bei der Beuteübergabe, weitere Rohrweihen im Gebiet, 1 Habicht kreist über einem Wald, Baumfalken, 1 Sperber erbeutet unter dramatischen Umständen einen jungen Buchfinken, der bereits ausgeflogen ist und ziemlich offen auf einem Zweig in der Nähe des Finkennestes sitzt, etwas später fällt ihm auch noch der zweite, sich noch im Nest befindende Jungvogel zum Opfer;  20 Weißstörche auf einer Wiese, auf der gerade Heu gewendet wird, weitere Weißstörche im Gebiet; 3 Austernfischer; 1 Kleinspecht ruft aus einem Kiefernstand an einem See, 1 Schwarzspecht, 1 Gelbspötter, umherfliegende Bluthänflinge, Feldlerchen, Schafstelzen, dazu 1 riesiger Mulmbock, Feuerfalter, Waldbrettspiel, Kleiner Heufalter u.a.

MS-Ost, 07.07.11, U. Wellerdieck

Der Habichthorst im Kasewinkel ist dieses Jahr nicht abgestürzt und mind. 2 ausgeflogene Jungvögel sitzen bettelkreischend in der Nähe des Horstbaumes. Daneben hier 1 m Rohrweihe, Grauschnäpper, Kernbeißer… sowie Rosenkäfer und Raubfliege Eutolmus.

Davert, 5.7.2011, U. Wellerdieck

Umschwärmt von Schmetterlingen [Waldbrettspiel (schließlich wohl 6 Tiere), Blauer Eichenzipfelfalter (häufig), Kleiner Eisvogel (wohl 70 Tiere), Kaisermantel (etwa 50 Tiere), mehrmals Weißes C sowie Rostfarbiger Dickkopffalter und vielfach Brauner Waldvogel und Faulbaumbläuling u.v.m.] war plötzlich den erschütternden Schrei einer sehr hohen Stimme zu hören: direkt auf dem Weg hatte eine Ringelnatter einen großen Frosch am Hinterfuß gepackt. Der Frosch machte sich so breit wie möglich und stieß immer wieder diese Schreie aus, die an “die Blechtrommel” denken ließen, doch dann wurde er von der Schlange, deren Kopf nicht einmal den Durchmesser seines Fußes erreichte, auch schon mit wenigen ruckartigen Bewegungen ins Gras am Wegrand gezerrt und beide verschwanden.

MSOrni by Wordpress 2.7
Adaption and Design: Gabis Wordpress-Templates