MSOrni

Neues aus der Vogelwelt in Münster und im Münsterland

Rieselfelder, 23.12.17, H. Lauruschkus, C. Schulte

Der Große Stauteich (E1) ist wieder angestaut, die Sträucher und Büsche auf den Inseln und teilweise am südöstlichen Ufer sind zurückgeschnitten worden. Dadurch stehen diese Inseln den Wasservögeln im nächsten Jahr wieder als Brutplätze zur Verfügung und zudem bietet sich nun auch eine freiere Sicht von der Südseite über fast die gesamte Wasserfläche. Die Wasserstände im Gebiet sind aufgrund der Regenfälle weiterhin sehr hoch.

Bei wolkigem, aber trockenem Wetter und milden Temperaturen um 8°C u.a. 700 Blässgänse im Erweiterungsgebiet und auf Ackerflächen knapp außerhalb des Gebietes westlich vom Heidekrug, 3 Tundrasaatgänse überfliegen 15er, 7 Weißwangengänse auf 7er (3) und auf dem Acker am Heidekrug (4), 1 Streifengans auf 7er, 2 Nilgänse auf E1 mit 10 Brandgänsen und 10 Spießenten (5:5), 5 Pfeifenten (4:1) auf 15er; 8 Weißstörche abends auf 15/A, die Rohrdommel wird heute nicht gesehen; 1 dj w Wanderfalke jagt abends erfolglos Lachmöwen auf E1, 1 m Merlin fliegt gegen 16:27 über E1 nach Ost; 85 Kiebitze auf E1; beachtliche 2200 Lachmöwen sammeln sich abends auf E1 mit 12 Sturmmöwen (6 ad, 6 dj), 1 dj Heringsmöwe, 3 Mittelmeermöwen (2 ad, 1 dj), 26 Steppenmöwen (10 ad, 10 immat/vj, 6 dj) und 200 Silbermöwen (50 ad, 100 immat/vj, 50 dj); 1 Eisvogel an 28/A, 4 Bergpieper auf 18er, 20 Stieglitze in Erlen auf 17er … mehr unter www.ornitho.de

Sorry, the comment form is closed at this time.

MSOrni by Wordpress 2.7
Adaption and Design: Gabis Wordpress-Templates